Generierung von textuellen Struktureditoren

von Sebastian Hagenkötter, 2003

Struktureditoren können die Anwendung von Computersprachen erleichtern, da der Anwender durch eine intuitive Benutzungsschnittstelle bei der Programmkonstruktion unterstützt wird und keine Syntaxfehler mehr machen kann.

In dieser Studienarbeit sollte ein Generator entwickelt werden, der Struktureditoren für textuelle Sprachen aus einer Spezifikation hohen Niveaus erzeugen kann. Der wesentliche Teil solcher Spezifikationen ist eine konkrete Grammatik, wie sie auch zum Parsing verwendet wird. Die Präsentation der editierten Programme sollte durch einige weitere Angaben wie Farben oder Formatierungsregeln genauer spezifiziert werden können.

Zur Implementierung des Generators wurde das Werkzeugsystem Eli verwendet. Der implementierte Generator generiert aus der Eingabe-Spezifikation eine Spezifikation für das VL-Eli-System. Aus der VL-Eli Spezifikation kann dann ein interaktiver Struktureditor generiert werden.

Referenzen:

Genauere Informationen zu dieser Studienarbeit finden Sie in der Ausarbeitung.

Veröffentlichung

Das Ergebnis dieser Arbeit wurde in einem wissenschaftlichen Fachkongress veröffentlicht:

Sebastian Hagenkötter. Generierung textueller Struktureditoren. In Fachwissenschaftlicher Informatikkongress - Informatiktage 2002, Bad Schussenried, November 2003.

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 16.10.2013