Aufrufgraphanalyse zur Ermittlung der Größe des Java Card Stacks

Diplomarbeit

von Konstantin Steinbrecher

Java Cards sind eine spezielle Variante von Chipkarten, die mit einem Mikroprozessor ausgestattet sind, auf dem eine schlanke Version einer Java Virtuellen Machine arbeitet. Allerdings sind die Resourcen selbst auf den leistungfähigsen Karten mit 196 kByte ROM, 64 kByte EEPROM und 6 kByte RAM sehr beschränkt. In diesem Speicher muss bereits bei der Herstellung der Karte der Aufrufkeller der virtuellen Machine untergebracht werden. Um Speicherplatz zu sparen, soll dieser Bereich klein wie möglich jedoch so groß wie nötig gewählt werden.

Ziel dieser Diplomarbeit im Rahmen unserer Kooperation mit der Firma ORGA Kartensysteme GmbH ist die Bestimmung der Größe des für eine Anwendung erforderlichen Aufrufkellers durch den Einsatz von Verfahren zur Aufrufgraphanalyse. Dabei stehen neben der Kombination verschiedener Verfahren vor allem das besondere Anwendungsfeld im Mittelpunkt der Untersuchung, um hierdurch möglichst scharfe Ergebnisse zu ermitteln.


Genauere Informationen finden Sie in der Ausarbeitung.

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 16.10.2013